Safe-Ident Packaging

Inspektion von Verpackungsvorgängen



Safe-Ident Packaging - Die Lösungen zur Inspektion von Verpackungsvorgängen

Optische Inspektion bietet Lösungen bei der Reduktion von Ausschuss, der Verbesserung der Produktqualität sowie der Einsparung von Rohstoffen und Personal. Bei der Inspektion von Verpackungen und Nahrungsmitteln bieten wir folgende Produkte an:

Vollständigkeitskontrolle bei der Endverpackung



Ein typisches Problem bei der Verpackung von Produkten: Die gerade hergestellten, bereits einfach verpackten Produkte, sollen in einem Karton, einer Kiste oder auf einer Palette endverpackt werden. Dabei gilt die Maßgabe, eine exakte Anzahl von Produkten zusammenzupacken. Häufig werden für die Kontrolle der Endverpackung Kontrollwagen eingesetzt. Diese haben jedoch zwei erhebliche Nachteile:

Die Kontrollverwiegung wiegt üblicherweise die bereits verschlossene Endverpackung. Wird ein Untergewicht festgestellt, wird die Verpackung ausgeschleust. Sie kann dann nicht mehr verkauft oder muss aufwendig wieder in der Herstellungsprozeß eingeschleust werden. Das verursacht unnötige Kosten. Werden besonders viele Produkte zusammengepackt, wie das typischerweise bei kleinen Süßwaren, Marmeladen oder Milchprodukten der Fall ist, kann eine Kontrollwage auf Grund der Einzeltoleranzen ein einzelnes, fehlendes Produkt nicht mehr feststellen. Folglich werden unvollständige Gebinde ausgeliefert, was zu unzufriedenen Kunden und Reklamationen führt.

Hier setzt Safe-Ident an: Das zum Patent angemeldete System scannt mit Hilfe optischer Methoden jede einzelne Lage in der Endverpackung und erkennt fehlende Produkte. Je nach Konfiguration wird der Produktionsprozess automatisch gestoppt oder das Gebinde wird ausgeschleust.

Masshaltigkeitskontrolle bei der Primär- oder Endverpackung



Produkte oder Verpackungen, die Produktmaße nicht einhalten, können zu erheblichen Problemen führen: bei der Weiterverarbeitung können Produkte außerhalb der zulässigen Toleranzen zu Produktionsstillständen oder Verunreinigungen führen. Werden sie endverpackt kann es notwendig werden, sie auszuschleusen, um keine untergewichtigen Produkte an die Verbraucher auszuliefern. Safe-Ident für die Maßhaltigkeitskontrolle wird eingesetzt, um Produkte und Verpackungen zu überprüfen auf die korrekte

  • Höhe, Breite, Länge,
  • Volumen,
  • Fläche.


Optional können weitere Qualitätsmerkmale überprüft werden, wie zum Beispiel

  • Farbe,
  • Form,
  • Beschädigungen
  • u.v.m.